O schaurig ist’s übers Moor zu gehn

Naturschutzaktion des BUND mit Kindern

 

Die Ortsgruppe Schneverdingen des BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz) führte am vergangenen Wochenende ihre erste Naturschutz-Aktion mit Kindern durch. Im Rahmen der Naturschutzwoche für Kinder des Natur-Netz-Niedersachsen e. V. bot sie Kindern im Grundschulalter die Möglichkeit, das Moor näher kennen zu lernen.img_5719

 

Der erste Teil fand im Pietzmoor statt. Hier lernten die Kinder die Besonderheiten und die Bedeutung des Moores kennen. Zu den Themen „sauer oder was?“ und „ohne Moos nichts los“ führten sie kleine Experimente durch. Sie gestalteten ein eigenes Moor im Schuhkarton und hörten im Laternenschein bei Punsch und Laugengebäck die Ballade „Der Knabe im Moor“. Ein wenig Regen und die Dämmerung zeigten das Moor von seiner geheimnisvollen Seite.

img_5722

Am folgenden Tag trafen sich alle bei Sonnenschein, teils auch mit Eltern zum Arbeitseinsatz im Schwarzen Moor bei Zahrensen. Die Kinder erfuhren, warum das Moor zur Entwicklung die Hilfe des Menschen braucht. Mit großem Eifer rissen und gruben sie kleine Kiefern aus und zeigten begeistert, wie stark sie sind. Zum Abschluss erhielten alle eine Urkunde und stärkten sich mit Kürbissuppe und belegten Brötchen. „Das hat richtig Spaß gemacht,“ waren sich die Kinder einig. Gefördert wurde diese Aktion von der Bingo-Umweltstiftung (Lotto).

img_5704a