Moorschutz

Wintermoorer Moorschützer am Naturparktag 2013

Wintermoorer Moorschützer am Naturparktag 2013

Mitglieder der BUND-Ortsgruppe Schneverdingen unterstützen die Wintermoorer Moorschützer. Diese sind seit 2011 ehrenamtlich und auf private Initiative aktiv und haben große Teile des an der Kreisgrenze gelegene Heidkoppelmoors erfolgreich entkusselt.

Ganz Wintermoor war vor 250 Jahren noch eine großflächige Moorlandschaft, heute existiert nur noch ein kleines Gebiet an der Kreisgrenze. Denn die Landschaft verändert sich: Äcker entstehen und Wälder wachsen auf dem Torfgrund. Mittendrin ein kleines, bislang nicht entwässertes Feuchtgebiet, das leider durch Verwaldung vom Rande her bedroht ist.

Mehr Informationen auf der Projektseite im Internet www.moorschuetzer.de  Schneverdingen hat auch sonst viele schöne Moore zu bieten: am Bekanntesten ist vielleicht das Pietzmoor.

Weiße Wollschöpfe: Im Mai steht das Wollgras im Schneverdinger Pietzmoor im Fruchtstand. Bildautor: Schneverdingen Touristik

Weiße Wollschöpfe: Im Mai steht das Wollgras im Schneverdinger Pietzmoor im Fruchtstand. Bildautor: Schneverdingen Touristik