Ausflugstipp – Steyerberg und Nienburg

Guck‘ mal über‘ n Tellerrand, schau mal, was die andern machen. Getreu dieses Mottos unternahmen wir, die Ortsgruppe Schneverdingen, am 10. Juni 2017 einen Ausflug nach Steyerberg. Dort informierten wir uns, wie Permakultur praktisch aussehen kann und bekamen eine Führung durch den beeindruckenden großen Permakulturgarten www.permakulturpark.de, ein Betrieb, der zum Lebensgarten Steyerberg e. V. www.lebensgarten.de gehört.

Lebensraum Trockenmauer

Lebensraum Trockenmauer

Nach einem Mittagessen, zubereitet aus den Früchten des Gartens, besichtigten wir die Kinderwildnis mitten in Nienburg. Die Kreisgruppe des BUND Nienburg www.bund-nienburg.de bietet hier Kindern die Möglichkeit, „in der Natur zu spielen, ihre Geheimnisse zu entdecken oder einfach nur im hohen Gras die Gedanken schweifen zu lassen“. Sie betreibt die Kinderwildnis seit 2015.

Im Gras Gedanken schweifen lassen

Im Gras Gedanken schweifen lassen

Ca. 15 Fußminuten davon entfernt liegt der seit 1993 naturnah angelegte Schau- und Lehrgarten der Kreisgruppe Nienburg. „Heimische Pflanzen und Tiere finden in unseren Gärten immer seltener Lebensraum. Hier möchte der BUND Schau- und Lehrgarten der Kreisgruppe Nienburg ansetzen und Besuchern eine vielgestaltige und für Flora und Fauna attraktive Alternative vorstellen.“ Das ist auf der Hompage zu lesen. Wir konnten uns davon überzeugen, dass dieses Anliegen in überzeugender Weise Weise umgesetzt wird.

Pflanzenvielfalt auch im Gewächshaus

Pflanzenvielfalt auch im Gewächshaus

Erschöpft, aber voll mit Eindrücken und Anregungen, kehrten wir abends zurück.

Herzlichen Dank an Andree Schinke und Jean-Philippe Genetier in Steyerberg und Claudia Reemtsema in Nienburg!